Drucken
PDF

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Anmeldung
Mit Abgabe oder Übersendung der unterzeichneten Anmeldung oder der Internetanmeldung kommt es zum Vertragsschluss. Die Anmeldungen (auch Internetanmeldungen ohne Unterschrift) sind verbindlich und verpflichten zur vollständigen Zahlung der Honorare und berechtigen im Gegenzug zum Besuch der gebuchten Kurse. Hierbei handelt es sich um fortlaufende Kurse, die gekündigt werden müssen (Kündigungsfristen s. bei Kündigung). Crash- und Hochzeitskurse, sowie Spezialkurse (Discofox, Salsa, Tango) sind keine fortlaufenden Kurse.
Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Der unterzeichnende Elternteil wird durch diese Unterschrift automatisch Vertragspartner der Tanzschulen Vollrath-Tönnies.
Vor diesem Hintergrund erfolgt in der Regel eine Anmeldebestätigung. Diese ist für die Tanzschule jedoch nicht verpflichtend und auch nicht Voraussetzung für die Wirksamkeit des Vertragsschlusses. Anmeldungen über das Anmeldeformular der Webseite der Tanzschulen Vollrath-Tönnies sind einer schriftlichen Anmeldung gleichwertig.

 

Widerrufsrecht bei Internetanmeldungen
(Nur) bei der Internetanmeldung steht dem Kunden das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Danach wird die Willenserklärung zur Teilnahme erst wirksam, wenn Sie nicht binnen einer Frist von 2 Wochen schriftlich widerrufen wird. Der Lauf der Frist beginnt mit Absenden des Anmeldeformulars. Hat der Kunde bereits teilgenommen, auch nur stundenweise, so gilt der Widerruf als nicht erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an Tanzschulen Vollrath-Tönnies, Blumenstr. 10, 76133 Karlsruhe.

 

Versäumte Stunden, Krankheitsfall
Versäumte Stunden können nach Absprache, Möglichkeiten und Angebotslage in Paralleltermine nachgeholt werden. Sollte ein Termin aus zwingenden Gründen abgebrochen werden müssen, so können die versäumten Stunden für einen späteren Zeitpunkt gutgeschrieben werden. Eine Rückzahlung der Honorare erfolgt nicht. Sofern die dauerhafte Teilnahme aus krankheitsbedingten Gründen nicht möglich ist, werden die versäumten Stunden ab dem Datum eines der Tanzschule vorgelegten ärztlichen Attests (Eingang bei der Tanzschule maßgeblich) gutgeschrieben. Die Gutschrift erfolgt jedoch nur, wenn eine mindestens 1-monatige Teilnahme krankheitsbedingt ausgeschlossen ist.
Die Tanzschule macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen, Urlaub oder fehlende Kinderbetreuung nicht als zwingende Gründe anerkannt werden und bei darauf begründeten Ausfällen die Honorare fortzuzahlen sind.
Währen der Schulferien in Baden - Württemberg findet in der Regel kein Unterricht statt (Ausnahme August). In dieser Zeit sind die Monatshonorare weiterhin zu entrichten, da es sich bei einem Monatsbeitrag um 1/12 des Jahresbeitrages handelt. Dieser wird in entsprechenden Raten gezahlt. Die Tanzschule garantiert 39 stattfindende Unterrichtswochen pro Kalenderjahr.

 

Preise, Zahlungsbedingungen
Die aktuellen Honorare sind in dem Programmflyer sowie auf der Webseite der Tanzschulen Vollrath-Tönnies aufgeführt.
Sollte eine Lastschrift nicht eingelöst werden können oder aus sonstigen Gründen von dem Kreditinstitut nicht eingelöst werden können, so werden die von den Bankinstituten erhobenen Stornogebühren zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 5,00 pro erfolgter Rücklastschrift berechnet, sofern die Tanzschule die Rücklastschrift nicht selbst zu vertreten hat.
Soweit sich der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug befindet und schriftliche Mahnungen der Tanzschule versendet werden, wird darauf aufmerksam gemacht, dass für jede einzelne Mahnung aufgrund des damit verbundenen Personalaufwands und der Material- und Portokosten € 5,00 in Rechnung gestellt werden. Die Anmeldung verpflichtet zur Leistung der vollen Honorare. Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von Unterrichtsstunden entbinden nicht von der Leistung der gesamten Honorare. Die Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich. Sie haben 2 Möglichkeiten, die Honorare zu begleichen:
1. Per SEPA Lastschriftermächtigung mit unserer Gläubiger ID: DE04ZZZ00000047912 wird das Honorar fortlaufend monatlich eingezogen.
2. Ohne Lastschriftvollmacht ist das Honorar für jeweils ein Tertial (4 Monate) zum 1. Januar, 1. Mai und 1. September im Voraus zu entrichten.

 

Kündigung
Die Kündigung muss in Textform erfolgen.
Die Kündigungsfrist beträgt jeweils 1 Monat zum 30. April, 31. August oder 31. Dezember. Fristlose Kündigungen bleiben hiervon unberührt.

 

Teilnahmebedingungen
Das Tanzen und der Aufenthalt in den Räumen der Tanzschulen Vollrath-Tönnies geschieht auf eigene Gefahr. Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden. Im Fall eines grob ungebührlichen Betragens (z.B. Trunkenheit, Tätlichkeiten, Beleidigungen usw.) kann der Tanzschüler ohne Anspruch auf eine ganze oder anteilige Rückerstattung oder sonstige Verrechnung von Honoraren vom weiteren Unterricht ausgeschlossen werden.
Aus zwingenden betrieblichen Gründen (z.B. zu geringe Teilnehmerzahl, Erkrankung des Tanzlehrers, höhere Gewalt usw.) können Termine zusammengelegt, abgebrochen oder in andere Unterrichtsräume verlegt werden. Die Voraussetzungen für einen ordentlich geleisteten Unterricht gelten auch dann als erfüllt, wenn der Tanzlehrer oder der Saal gewechselt werden muss oder ein Zusammenlegen von Terminen seitens der Tanzschule erfolgt.

 

Haftung
Die Ausübung des Tanzens bzw. die sonstige Betätigung in unseren Räumen und auch der allgemeine Aufenthalt in den Räumen und auf Veranstaltungen der Tanzschulen Vollrath-Tönnies geschehen auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeitern verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Des Weiteren ist die Haftung auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt. Für die Garderobe der Mitglieder bzw. deren anderweitige Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

 

Film- und Fotoaufnahmen
In der Tanzschule Vollrath-Tönnies werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Bitte melden Sie sich, wenn Sie nicht wünschen, dass evtl. von Ihnen getätigte Aufnahmen später in der Öffentlichkeit verwertet werden. Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der Tanzschulen Vollrath-Tönnies übergehen. Insbesondere bei Veranstaltungen werden für ein Online-Fotoalbum auf unserer Internetseite www.vollrath-toennies.de Fotos gemacht. Ein von Ihnen dort veröffentlichtes Foto werden wir nach einem entsprechenden Hinweis unverzüglich entfernen, sofern Sie dies wünschen. Wir machen darauf aufmerksam, dass Teile unserer Räume, insbesondere unsere Kassenbereiche aus Sicherheitsgründen videoüberwacht werden können.

 

Datenschutz
Der Kunde erklärt sich mit Abschluss des Vertrags einverstanden, dass die Kundendaten in der tanzschuleigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Schlussbestätigung
Mit Betreten der Räume der Tanzschulen Vollrath-Tönnies, sowie mit Unterzeichnung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Internet) werden diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt. Bei der Anmeldung/Buchung per Internet muss der Kunde ein spezifisches Feld zur Kenntnisnahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen anklicken. Mit Abgabe dieser Bestätigung erklärt der Kunde, dass er vom Inhalt der allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen hat und diese in vollem Umfang akzeptiert. Bei der Onlineanmeldung bestätigt der Kunde durch Aktivierung des vorgenannten Kontrollkästchens zudem ausdrücklich die Kenntnisnahme seines Widerrufsrechts.